GEDANKEN ZU MEINEM LOGO  -  DER KRANICH

 

 

Ehrlich gesagt habe ich den Kranich beim Durchblättern eines Buches eher zufällig entdeckt. Ich habe mich etwas genauer mit der Symbolik dieses Tieres befasst und für mich war relativ schnell klar, mein Logo ward gefunden. 

 

Dem Kranich werden je nach Kulturkreis verschiedene Bedeutungen zugeschrieben.

 

Viele kennen den "Kranichtanz" zu Beginn des Frühjahrs und in diesem Zusammenhang steht der Kranich als Bote des Frühlings und des Lichtes.

Er steht sozusagen für eine Zeit der Wende - das Ende der kalten und dunklen Jahreszeit und der Beginn von Licht und Wachstum.

In nordischen Ländern wird er auch als "Vogel des Glücks" bezeichnet.

 

In der griechischen Mythologie war der Kranich unter anderem dem Gott Apollon zugeordnet, der in der griechischen und römischen Mythologie neben vielen anderen Bedeutungen auch als Sonnengott, Gott des Lichtes verehrt wurde. 

In China wiederum ist der Kranich ein Symbol für Weisheit, die schützende Mütterlichkeit der Natur, Gedeihen, Wachsamkeit und in Japan steht er für langes Leben und Glück. 

 

Eine Grundbedeutung des Kranichs ist auch "die weise Ordnung in der Natur und im Kreislauf des Lebens"

 

"Wachsamkeit, Weisheit, Erneuerung und Wachstum" 

 

Wachsamkeit und Weisheit:    darin liegen für mich Qualitäten, wie die der Achtsamkeit, Kompetenz, Intuition und Präsenz

                                                 - wesentliche und für mich wertvolle Merkmale meiner physiotherapeutischen Arbeit.

 

Erneuerung und Wachstum:   "Altes, bisheriges vielleicht Einschränkendes" im Körper- und Bewegungssystem verändern, symbolisch                                                                   eine "Wende" einzuläuten, wieder etwas in Bewegung bringen und Neues entstehen zu lassen.

 

  

(Literatur: Zerling, Bauer: Lexikon der Tiersymbolik, München, Kösel-Verlag, 2003)